STEPHAN KRAMER | GITARRE

 

Thank you Sheila!“

 

 

 

 

„Thank you Sheila!“ ist die Gelegenheit für Stephan Kramer sein Talent als Gitarrist und erfahrener Begleiter zu demonstrieren. Es ist aber auch ein freudiger Ausdruck seiner Dankbarkeit und Wertschätzung für das als Stargast präsentierte „Jazz Child“, die lebende Legende Sheila Jordan, die seine künstlerische Entwicklung als Mentorin und als gute Freundin so stark geformt und inspiriert hat. Sheila erklärt Stephan hier zu ihrem „Spiritual Nephew“.

 

Sie selber wird in diesem Jahr 90 und ist doch weiterhin aktiv international unterwegs, um den Jazz zu verbreiten sowohl als Künstlerin als auch als Dozentin, seit 2016 auch mit dem Titel „Ehrenmitglied“ der Kunstuniversität Graz.

 

Die Aufnahmen für „Thank you Sheila!“ entstanden in München im Studio und bei einigen Live-Konzerten von Stephan an der 7-saitigen Gitarre mit Stargast Sheila Jordan und begleitet vom Bassisten Chris Lachotta. Bearbeitet und gemastert wurden sie in Berlin vom Schlagzeuger und Toningenieur Alexander Hoetzinger in seinem Sound&Song Studio.

Durch den humorvollen und direkten Umgang mit ihrem Publikum nimmt einen Sheila Jordan mit, als wäre man live dabei; ein Abend im Club mit instrumentalem und vokalem Jazz in kleiner Besetzung.

 

Stephan Kramers Gitarrenspiel ist die perfekte Umrahmung für Sheilas Stimme, was ihm schon George Russell in New York bei einer Performance attestierte, als er Stephans Sensibilität beim Begleiten von Sheila mit der seines großen Gitarristen Barry Galbraith verglich.

 

Die Klassiker aus Sheila Jordans Programm wie „Autumn in New York“ und „Hum Drum Blues“ werden auf dieser CD ergänzt durch seltener gespielte Stücke wie „The promise of you“ von Ivan Lins mit einem wunderbaren Text von David Linx, einem weiteren Sheila Jordan Schüler. Erstmals ist auch Antonio Carlos Jobims „Useless landscape“ von ihr auf CD zu hören. Dazu gibt es instrumentale Interpretationen bei denen sich Stephan Kramer entweder von Sheilas Repertoire inspirieren ließ oder eines der Stücke wieder aufgreift, die er in seiner Arbeit als Begleiter für Sheilas Unterricht mit Sänger/innen der Manhattan School of Music oder der New School kennenlernen durfte.

 

 

CD Liner notes  (Deutsch):

 

Das hier ist es, was ich gerne tue. Ich begleite gerne und arbeite gerne mit Sängern/innen zusammen.

Es ist ein Traum, der wahr geworden ist. Ich habe bei einer der größten lebenden Jazzmusikerinnen gelernt, und darf jetzt eine CD mit ihr veröffentlichen.

 

Ich habe Sheila 1988 in München kennengelernt als Schüler in einer ihrer Meisterklassen. Sie ließ uns sofort "unseren" Blues singen und zeigte uns, wie man die Schönheit von Charlie Parkers Linien erfühlt, indem man Texte zu ihnen schreibt. Mit ihrem damaligen Duo-Partner Harvie S. verwandelte sie in einer spontanen Performance den gesamten Workshop in eine einzige "Mood Indigo"! Von diesem Tag an hat Sheila so ziemlich alles, was ich musikalisch und künstlerisch gemacht habe, geprägt und beeinflusst.

 

Ein Jahr später war ich der Begleiter für ihre nächste Münchner Meisterklasse, und sie ermutigte mich, am berühmten "Jazz in July"-Programm in Amherst Massachusetts teilzunehmen und lud mich ein, sie in ihrem Haus in Upstate New York zu besuchen. Im Anschluss in ihrer Wohnung in Chelsea zu übernachten war meine Einführung nach New York City, dem wundervollen Zentrum der Jazz-Welt, mit all den berühmten Clubs in unmittelbarer Nähe.

Ein paar Jahre später lebe und spiele ich in NYC, begleite Sheilas Privatschüler und lerne weiterhin so viel von ihr in - im Nachhinein gesehen - echten wöchentlichen Meisterklassen. Während dieser Zeit stellte sie mich auch dem berühmten Jazzpianisten Barry Harris vor, ermutigte mich, den „Gitarrenguru“ Billy Bauer für Unterrichtstunden aufzusuchen, und lud mich ein, mit ihr an Orten von Manhattan bis Vermont aufzutreten.

Sheilas Unterrichtsstunden sind voll von großzügig weitergegebenem Wissen und Inspiration: das Repertoire an wunderbaren Stücken, die Ehrlichkeit und Furchtlosigkeit, mit der man sich der Musik nähert und wie man immer sein ganzes Herz hinein gibt und gleichzeitig an den Details arbeitet (wie z.B. den Triolen in einer von "Birds" Melodien), bis sie genau stimmen.

 

Diese Aufnahmen nun unter meinem Namen veröffentlichen zu können, ist eine große Ehre und ein weiteres unschätzbares Geschenk, das Sheila mir gemacht hat. Die Musik auf dieser CD haben wir aufgenommen, als sie für eine "hot minute" nach München kam (ja, viel Neues habe ich auch sprachlich von ihr gelernt, nicht nur im Bebop), brillant mehrere Shows mit uns gespielt hat, einen Workshop und Privatstunden gegeben hat, und dann direkt mit uns ins Studio gegangen ist!

Eine typische Woche in ihrem Terminkalender, genau so ist sie seit den 70Jahren unermüdlich als begehrte, weltbekannte Künstlerin und Lehrerin unterwegs.

 

Ich freue mich sehr, nun diese CD mit der Hilfe von Alexander Hoetzinger -meinem "musical-brother-since-1985" fertiggestellt zu haben, aus den Aufnahmen, die ich mit Sheila und meinem schmerzlich vermissten Bassisten Chris Lachotta gemacht habe. Es war wirklich ein "Herzens-Projekt", wie alle meine Freunde es genannt haben. Danke euch allen und DANKE SHEILA!

 

 

 

And the original liner notes (English):

 

This is what I do. I like to accompany and I like working with singers. To have learned from one of the greatest living jazz artists, and to now release a recording with her, is a dream come true.

 

I first met Sheila in 1988 in Munich, as a young student in one of her Master Classes. Right away, she had us sing „our“ Blues, and showed us how to feel the beauty of Charlie Parker’s lines as she set lyrics to them. With her then duo partner Harvie S., an impromptu performance changed the whole workshop into a „Mood Indigo“! From that day, Sheila has shaped and influenced pretty much everything I’ve done, musically and artistically speaking.

A year later I was the accompanist for her next Munich Master Class, and she encouraged me to attend the famous „Jazz in July" program in Amherst Massachusetts and invited me to be a guest at her country home, in upstate New York. Crashing at her flat in Chelsea was my introduction to New York City, the wonderful center of the Jazz world, with all the famous clubs in walking distance.

 

Fast forward a few years later, and I am living and playing in NYC, accompanying Sheila’s private students, and continuing to learn so much from her through what - in retrospect - were real-life weekly Master Classes! During this time she also introduced me to famous jazz pianist Barry Harris, encouraged me to seek out guitar genius Billy Bauer for lessons and invited me to perform with her in places from Manhattan to Vermont.

Sheila’s lessons are filled with generously given knowledge and inspiration: the repertoire of beautiful tunes, the honesty and fearlessness with which to approach the music, and how to always put all of your heart into it, while simultaneously working on the details (like the triplets in one of „Bird’s" melodies) until they are just right.

To put out this recording under my name is a huge honor, and another priceless gift Sheila has given to me. The music on this CD was recorded when she came to Munich for a „hot minute" (yes, a lot of language I learned from her too, not just in Bebop!), brilliantly performed several shows with us, taught a workshop, gave private lessons, and went directly into the studio! A real whirlwind of an itinerary, and one she has maintained tirelessly since the 70s as a sought-after, world famous artist and teacher.

 

I am very happy that, with the help of Alexander Hoetzinger -my „musical-brother-since-1985” - I have been able to create this CD from the recordings I made with Sheila and my dearly missed bass player the late Chris Lachotta. It has truly been a „heart-project“, as all my friends have called it. Thank you all and THANK YOU SHEILA!

 

Live recording at Freies Musikzentrum München by Calle Dürr (2,3,5,6,8,12,13,16)

Studio recording at Realistic Sound by Florian Östreicher (1,4,7,9,10,11,14)

Additional Recording, Mixing and Mastering at Sound & Song Studio by Alexander Hötzinger

 

Photos: Felix Büchner, Theo Bleckmann, Julia Nickl and
Simon Lowery

Artwork: Eva Boronkai,
www.heywowdesign.de

 

More thank yous: Alex, Chris, Theo Bleckmann, Calle Dürr, Fred Fried, Joe Striebel, Rainer Nickl, Knut Rollig, Stefan Zirnbauer, Wolfram Söll, Eva Boronkai, Luisa Lassnig, Ingrid und Peter Kramer.

 

Besetzung:

 

Stephan Kramer: 7saitige Gitarre

Sheila Jordan: vocals

Chris Lachotta: bass

Alexander Hoetzinger: drums

 

 

 

 

 

Titelliste:

 

1 When I grow too old to dream

2 Sheila introduces the Duo

3 Hum Drum Blues

4 Like someone in love

5 Sheila talks about Bird

6 If I should lose you

7 The promise of you

8 Stephan says thank you

9 Look for the silver lining

10 Yardbird suite

11 Useless landscape

12 Sheila points out the tie

13 How deep is the ocean

14 Lady be good

15 Sheila talks about NYC

16 Autumn in New York

17 Estate

 

"Thank you Sheila!"

 

18,- € incl. Porto (national)

20,- € incl. Postage
(international)

 

für Direktbestellung, bitte eine email an / to order directly, please send an email to:

stephan7kramer@gmail.com

 

 

 

 

 

 

>

nach oben

Kontakt

IMPRESSUM

Datenschutz